IHK-Forum: Digitalisierung an den Berufsschulen

Datum: 27.09.2021
Uhrzeit: 17.00 Uhr
Online via MS Teams

Durch das duale Ausbildungssystem werden die dringend von der Wirtschaft benötigten Fachkräfte qualifiziert. Die vergangenen eineinhalb Jahre der Corona-Pandemie haben gezeigt, dass sich das duale System mit seinen Lernorten Betrieb und Berufsschule im Bereich der Digitalisierung noch besser aufstellen muss, um Fachkräfte zeitgemäß auszubilden.

Hierzu gab es in den letzten Jahren von vielen Seiten Empfehlungen und Forderungen, Fördergelder wurden beispielsweise über den DigitalPakt Schule bereitgestellt und Arbeitsgruppen zu Transformationsprozessen ins Leben gerufen.

Das IHK-Forum „Digitalisierung an den Berufsschulen“ richtet der Blick auf die Frage, wie weit die Digitalisierung in den Berufsschulen in Rheinland-Pfalz und in der praktischen Ausbildung im Betrieb vorangeschritten ist. In verschiedenen Podiumsrunden diskutieren Schulleiter, Unternehmer, Azubis, Vertreter aus Politik und Verwaltung sowie der IHK über dieses zentrale Zukunftsthema. Was lief in der Zeit des Homeschoolings und des Wechselunterrichts gut und was wird benötigt, damit Berufsschulen flächendeckend zukunftsfest aufgestellt sind? Wie haben Betriebe ihre Auszubildenden in der Phase des Lockdowns unterstützt und was sind die Erkenntnisse für die Zukunft?

Die Podiumsdiskussion können Sie über Microsoft Teams verfolgen und Ihre Fragen live stellen. 

Wir bitten um Ihre Anmeldung. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Einwilligung in Bild- und Tonaufnahmen:
Die Veranstaltung wird gegebenenfalls medial begleitet und das entstandene Bild- und Tonmaterial für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass während der Veranstaltung Bild- und Tonaufnahmen von Ihnen gemacht und diese gegebenenfalls auf der Homepage, in der Kammerzeitschrift der IHK für Rheinhessen und in lokalen Medien veröffentlicht werden. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, haben Sie die Option, die Kamera und das Mikrofon während des Webinars auszuschalten.

Hinweis zum Datenschutz:
Sie sind berechtigt, jederzeit Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten nach den gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

Ausführliche Hinweise finden Sie in den Informationen zur DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) und der Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

bis zur Veranstaltung

27 Sep 2021 5:00 PM - 7:00 PM

Programm

Dr. Jan Glockauer, Hauptgeschäftsführer der IHK Trier

Teilnehmende:

  • Gerhard Reuther, Schulleiter der Berufsbildenden Schule 3 (Wirtschaft, Verwaltung und Gesundheit) Mainz
  • Hans-Ulrich Froeßl, Schulleiter Berufsbildende Schule II (Wirtschaft und Soziales) Kaiserslautern
  • Peter Schneider, Leiter Ausbildung SCHOTT AG Mainz
  • Janet Ben Saad, Human Resources Development GKN Driveline Trier GmbH 
  • Ben Schotman, Auszubildender Kaufmann E-Commerce, Leyendecker Holzland GmbH & Co. KG Trier

Moderation: Marc Hinderlich

Fragen aus dem digitalen Plenum

Teilnehmende:

  • Petra Jendrich, Abteilungsleiterin Berufsbildende Schulen und Fachkräftesicherung, Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz
  • Dr. Martin Hummrich, Abteilungsleiter Mittelstand und Innovation, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz
  • Dr. Eckart Lensch, Beigeordneter für Soziales, Kinder, Jugend, Schule und Gesundheit der Stadt Mainz
  • Gregor Eibes, Landrat des Landkreises Bernkastel-Wittlich
  • Dr. Jan Glockauer, Hauptgeschäftsführer der IHK Trier

Moderation: Marc Hinderlich

Fragen aus dem digitalen Plenum

Dr. Jan Glockauer, Hauptgeschäftsführer der IHK Trier

IHK für Rheinhessen

Ihr Ansprechpartner: Andreas Resch